Zum Hauptinhalt springen

Genehmigungspflichten in der Vermögenssorge

Moderierte Fragerunde mit einem Rechtspfleger

Für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, die für den Aufgabenkreis der Vermögenssorge bestellt sind, stellt sich bei einigen Rechtsgeschäften die Frage, ob vorab eine Genehmigung des Betreuungsgerichts erforderlich ist.

Herr Christmann, Rechtspfleger des Amtsgerichts Mainz gibt an diesem Abend einen Überblick über Genehmigungspflichten in der Vermögenssorge und beantwortet anschließend gerne in einer moderierten Gesprächsrunde ihre Fragen rund um die Betreuungsführung.

Dies ist eine kostenfreie Kooperationsveranstaltung der Betreuungsvereine Mainz-Bingen.